Macht Geld Glücklich?

Ob Geld Glücklich macht? Diese Frage stellen sich immer mehr Menschen.
Natürlich ist Geld allein nicht in der Lage einen Menschen Glücklich zu machen. Auch diese Meinung teile ich mit vielen Menschen. Dennoch gehört Geld zu einem von mehreren Faktoren, die einen Menschen dabei unterstützen glücklich zu sein.

Vielmehr könnte man sagen, dass es sehr schwierig ist, ohne Geld glücklich zu werden. Geld kann einen Menschen dazu bewegen Dinge zu tun, die man ohne eben nicht tun kann. Demnach gehören auch Dinge zu dem Alltag, die unter Umständen Menschen ohne Geld nicht möglich sind.

Geld Verändert Menschen zum schlechten?
Nein meiner Meinung nach verändert Geld Menschen nicht zwingend zum schlechten. Geld verstärkt nur die Eigenschaften die ein Mensch in sich trägt. Hat ein Mensch nun die Eigenschaft, arrogant oder egoistisch zu sein, wird dies auch durch Geld verstärkt.
Menschen mit einem stark positiven Selbstwertgefühl sind auch eben mit Geld noch viel smarter.



Aber Geld ist doch etwas Schlechtes?
Viele Menschen haben zum Geld eine sehr merkwürdige Einstellung.
Im Allgemeinen Sprachgebrauch sagen viel Geld macht einsam. Menschen mit Geld sind geizig. Menschen mit Geld sind arrogant.
Meines Erachtens ist Geld einfach nur ein Faktor Zeit.
Gebe Arbeitszeit = Bekomme Geld
Gebe Lebensmittel = Bekomme Geld
Gebe Dienstleistung = Bekomme Geld
Im Gegenzug kann ich mir zwar keine Zeit kaufen aber ich Kann mir Freizeit kaufen.
Nehme Gärtner = Gebe Geld
Nehme Reinigungskraft = Gebe Geld
Nehme Einkaufsservice = Gebe Geld
Für mich ist Geld keinesfalls etwas Schlechtes. Ganz im Gegenteil, Geld schafft mir Freizeit, und Zeit für Dinge die ich noch erleben möchte.

Demnach mein Fazit:

Geld ist ein Baustein des Glücks.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.